Montag, 21. August 2017

Pidax bringt: Herbert Reineckers: Wer erschoss Boro?

























Vö: ab 3. November 2017

Der komplette 3-teilige Rate-Krimi von Herbert Reinecker („Derrick“, „Der Kommissar“)

Wer erschoss Boro? Dieser Frage geht Hauptkommissar Clausen (Ernst Schröder) nach. Unter einer Vielzahl von Verdächtigen muss er herausfinden, wer den Guru nachmittags um halb vier in seiner alten Villa ermordet hat. Es gibt viele falsche Spuren, und der erfahrene Ermittler muss erst die Spreu von Weizen trennen, ehe er weiß, gegen wen er den Haftbefehl ausstellen lassen muss.

Hintergrundinformationen:
Krimispezialist Herbert Reinecker („Derrick“, „Der Kommissar“, „Babeck“) und Kultproduzent Helmut Ringelmann hielten mit diesem nie wiederholten Dreiteiler Anfang 1987 die deutsche TV-Nation wochenlang in Atem. Unter dem Motto „Der Kommissar sind Sie!“ wurden die Zuseher aufgefordert, mit Hilfe einer im Handel erhältlichen Handakte des Kommissars herauszufinden, wer der Täter ist. Erstmals in der Fernsehgeschichte konnte man damals eine Gesamtsumme von 100.000 Mark für die richtige Antwort gewinnen. Alfred Weidenmann inszenierte den durch einen Ohrwurm-Soundtrack von Frank Duval veredelten Straßenfeger mit vielen beliebten Darstellern und Schauspielgrößen. Hochspannung garantiert.

Episodenliste:
1. Die Einführung
2. Die Ausführung
3. Die Auflösung

Bonusmaterial:
Handakte des Kommissars im PDF-Format

HANS SCHAFFNER PRÄSENTIERT "Wer erschoss Boro?" MIT Ernst Schröder, Horst Bollmann, Edda Seippel, Richard Münch, Inge Birkmann, Sonja Sutter, Kurt Sowinetz, Karl-Heinz Vosgerau, Roswitha Schreiner, Markus Boysen, Jochen Horst, Helma Seitz, Dirk Galuba, Michael Boettge, Manfred Spies, Elert Bode, Peter Bertram, Henry van Lyck, Ricci Hohlt

Buch: Herbert Reinecker
Musik: Frank Duval
Kamera: Rainer Gutjahr, Karl-Heinz Valier
Schnitt: Dorothée Maass
Produzent: Helmut Ringelmann
Regie: Alfred Weidenmann

1 DVD in einem Amaray-Case mit Wende-Inlay (inwendig ohne FSK-Logo)
Laufzeit: ca. 157 Minuten
Bildformat: PAL 4:3
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch
Ländercode: 2 (Europa)
FSK: freigegeben ab 12 Jahren


Produktion: Deutschland 1986

Quelle/ Text: Pidax-Film.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen